Skip to main content
zur Übersicht

Fr, 24. August, 19.30 Uhr

Pianoduo

Mitteilung des OK's Mendelssohn Musikwoche: Bedauerlicherweise muss das Aulos Quartett sein Konzert aufgrund einer akuten schweren Erkrankung eines der Mitglieder absagen.
Wir freuen uns, dass für dieses Datum kurzfristig das bekannte Pianoduo Vilija Poskute &
Tomas Daukantas verpflichtet werden konnte.

Pianoduo

Vilija Poskute und Tomas Daukantas

Franz Schubert 1797 - 1828
Duo Lebensstürme a-moll, Opus post. 144, D 947


Edvard Grieg 1843 - 1907
aus Peer Gynt Suite
Morgenstimmung
Anitras Tanz
Solvejgs Lied
In der Halle des Bergkönigs


Johannes Brahms 1833 - 1897
Ungarische Tänze
Vivace Des-dur Nr. 6
Allegretto A-dur Nr. 7
Allegro fis-moll Nr. 5


Pause


Franz Schubert 1797 - 1828
Fantasie f-moll, op. 103, D 940


Maurice Ravel 1875 - 1937
Rhapsodie espagnole
Prélude à la nuit
Malagueña
Habanera
Feria

Das litauische Pianistenpaar Vilija Poskute und Tomas Daukantas ist Preisträger vieler
Wettbewerbe. Der international höchst begehrte 1. Preis beim ARD-Wettbewerb 2005 hat
ihm den Weg auf die internationalen Konzertpodien geöffnet. Diese beiden Künstler
sprechen dieselbe musikalische Sprache, gestalten auf allen Ebenen mit einer unerhörten
Sensibilität und führen einen ständigen Dialog auf höchstem Niveau. Vilija Poskute und
Tomas Daukantas sind innerhalb der Mendelssohn Musikwoche Wengen 2015 mit grossem
Erfolg aufgetreten und werden dieses Mal mit einem vielseitigen Programm – Schubert,
Brahms, Grieg und Ravel – zu hören sein. Sie nehmen uns – fingerflink und jugendfrisch -
auf eine spannende Entdeckungsreise durch die Welt des vierhändigen Klavierrepertoires
mit.
2005 kam als Krönung der international höchst begehrte Preis des ARD-Wettbewerbs hinzu.
Dieser Musikwettbewerb der Deutschen Rundfunk- und Fernsehanstalten in München gilt als
einer der wichtigsten seiner Art und war schon für viele heute weltberühmte Künstler das
Sprungbrett für die Karriere.
Seither gaben Vilija Poskute und Tomas Daukantas Konzerte in Italien, Deutschland,
Spanien, Russland, Frankreich, San Marino, Luxemburg, Norwegen, Aserbaidschan,
Österreich, Polen, Tschechien, Litauen, in der Slowakei, in der Schweiz, China, auf den
Bahamas und in den USA.
Das Jahr 2011 brachte den Musikern mehrfach Erfolg: sie gewannen den Concours Grieg
2011 in Oslo und Vilija Poskute wurde mit dem Förderpreis der Stadt Winterthur 2011
ausgezeichnet.
www.pianoduo.ch  

​

 

 

close overlay

Interaktive karte